Weihnachten steht vor der Tür – die stillste Zeit im Jahr. Aber ist diese Zeit wirklich so still?
Wenn ich mich im Dezember in den Einkaufszentren oder auf den Straßen umschaue, stressfrei kann man das nicht nennen. Staus, Hupen, Drängeln,… gehört anscheinend zur Tagesordnung auf der Suche nach den letzten Geschenken. Hier kommen so manch einem ein paar Anti Stress Tipps gelegen um nicht mit Burnout zu enden.

Anti Stress

5 bewährte Anti Stress Tipps

Das Angenehme an meinen 5 Tipps ist, dass du sie immer und überall machen kannst und sie so gut wie keine Zeit in Anspruch nehmen, denn je mehr Zeit, desto stressfreier das Leben.

 

1. Lache – sooft wie möglich!

Es heißt nicht umsonst “Lachen ist die beste Medizin”. Der Grund dafür liegt tief in unserer Psyche. Es ist nämlich nicht möglich, die negativen Emotionen zu fühlen, wenn wir im Lachen vertieft sind. Das gibt unserem Körper den notwendigen Reset, um den stressigen Ballast neu und aus anderen Perspektiven betrachten zu können.
Zudem ist Lachen erhebend, ladet dich mit neuer Energie und seltsamerweise beruhigt es gleichzeitig.
Also: Lerne zu lachen!

2. Achte auf deine Ernährung!

Neben der Tatsache, dass man durch richtige Ernährung weniger krank ist und besser in Form bleibt, setzt es das Glückshormon Serotonin frei und fördert somit auch ein stressfreies Leben.

Die Top 5 der Anti Stress Nahrung:Anti Stress
– Avokados
– Spinat
– Nüsse
– Bananen
– Fisch

Achte auf deine Ernährung. Du wirst schon bald Veränderungen bemerken!

3. Bewegung!

Unser Körper ist eine Maschine voller Energie. Er ist nicht nur ein Wäscheständer oder ein 3D-Bild. Nein, er ist eine komplizierte, faszinierende Lebensform, die nur arbeitet, wenn wir sie bearbeiten!
Wir alle wissen, dass Bewegung wichtig ist für unsere Gesundheit, aber nicht nur das. Bewegung / Motion = Emotion. Durch Bewegung beeinflussen wir unsere Gefühle. Und zwar ins Positive!
Wenn du jetzt denkst, “ich hasse Fitnessstudios und solche Übungen”, dann kann ich dich verstehen. Ich denke genauso. Aber zum Glück gibt’s da viele Alternativen – für drinnen und draußen.
Hier einige Beispiele:
spazieren, Radfahren, laufen, Gartenarbeit, seilspringen, tanzen, Yoga, Pilates, wandern, klettern, schwimmen, Spiele mit Hund, Kindern oder Partner, …..

4. Umarme Menschen oder lasse dich umarmen!

Umarmen setzt das Hormon “Oxytocin” in unserem Gehirn frei, dasselbe Hormon, dass u.a. auch beim Küssen und beim Massieren ausgeschüttet wird. Es setzt die Entspannung in Gang.
Aber auch wenn dieses Hormon manchen egal ist: Es ist doch schön, einfach in den Armen eines Anderen zu liegen, seinem Atem zu lauschen, die Wärme zu spüren,…
Probiere und genieße es einfach einmal.

5. Lerne NEIN zu sagen!

Stelle dir vor jeder Entscheidung die Frage: “Hilft mir das, mein Leben glücklicher und ruhiger zu gestalten?”

Anti Stress

Behalte dir immer im Hintergrund: Es ist dein Leben, nicht das deiner Kollegen, nicht das deines Chefs. Keiner der dich fragt, wird dir böse sein, wenn du NEIN sagst. Sonst hätte er wohl gar nicht gefragt – oder?
NEIN ist eines der wichtigsten Wörter für ein glückliches und stressfreies Leben.

Integriere dieses Wort in deinen Wortschatz. Es wird dir dein Leben um einiges leichter machen und dir mehr wertvolle Zeit bescheren!

 

In diesem Sinne – entspannte Vorweihnachtszeit!

Philipp Schmid

Anti Stress