manipulieren
Dieses Bild ist ein Test für dich, wie leicht du zu manipulieren bist. Hast du es ein zweites Mal gelesen? Dann solltest du diesen Artikel sehr ernst nehmen!

Ich werde oft damit konfrontiert, dass manipulieren eine extrem negative Tätigkeit ist.
Meine Meinung dazu: Du wirst von früh bis spät durch Radio, Fernsehen, Zeitungen, Politiker, Mitmenschen, Chefs, etc. nach Strich und Faden manipuliert. Ob Manipulation jetzt schlecht ist oder gut, liegt ganz im Auge des Betrachters und in der Art der Anwendung. Ich glaube nicht, dass es schlecht ist, die Gedanken eines Menschen so zu beeinflussen, dass er einen Fehler doch nicht begeht, der ihn den Rest des Lebens verfolgt, oder?
Das Mindeste aber was du können solltest ist, dich vor den negativen “Angriffen” zu schützen. Um das zu beherrschen, solltest du wissen, wie Manipulation genau funktioniert und wie sie dich beeinflusst. Nur wenn du diese psychologischen Tricks selbst beherrscht kann dich niemand mehr gegen deinen Willen manipulieren und du wirst Dinge erreichen, mit denen du nie gerechnet hättest.
Und mal ehrlich, wäre es nicht cool, einfach mal den Spieß umzudrehen und den Lehrern, Kollegen, Chefs,… zu zeigen, dass das, was sie andauernd mit dir machen auch du kannst? 🙂 Das war zumindest immer meine Motivation, als ich anfing, mich mit diesem Thema zu beschäftigen.
Allerdings muss ich hier auf das Zitat von Onkel Ben aus Spiderman aufmerksam machen: “Große Macht bedeutet große Verantwortung”! – Wende das NIEMALS an um anderen zu schaden!!

 

DIE KUNST DES MANIPULIEREN
– Macht & Verantwortung –

 

manipulieren

 

Was ist Manipulation eigentlich?

Manipulation kommt aus dem lateinischen und bedeutet “handhaben”.
In diesem Artikel geht es aber eher um Beeinflussung mithilfe von Sprache und Wörtern also ganz ohne Körperkontakt und Gewalt.

 

Wie werden wir manipuliert und wie manipulieren wir andere?

Die klassische Manipulation besteht aus 2 Schritten:

1. Vertrauen aufbauen – Gemeinsamkeiten herstellen!

Wir alle vertrauen den Menschen, die denken wie wir selbst, die sich verhalten wie wir selbst, … Das Um und Auf, um jemanden erfolgreich zu manipulieren, ist das Vertrauen, der Rapport!
Du hast mit jedem deiner Freunde Gemeinsamkeiten oder? Genau das ist der Grund, warum ihr euch so gut versteht. Sie sind die perfekten Opfer für eine erfolgreiche Manipulation. Aber auch umgekehrt. Für sie bist du am einfachsten zu beeinflussen!

Was heißt das nun? Finde Gemeinsamkeiten mit anderen Personen. Imitiere ihre Körpersprache, sprich und atme in der selben Geschwindigkeit und Tiefe, fühle mit ihnen,…
Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Im Grunde machst du die oben angeführten Sachen jeden Tag, bei jedem Treffen mit jeder Person. Das schwierige daran ist, Vorurteile fallen zu lassen, alle Menschen gleich zu mögen. Mir ist schon klar, dass das nicht immer funktioniert, aber du musst auch nicht perfekt sein. Und sind wir mal ehrlich, wenn das mit den Vorurteilen und dem “gleich mögen” jeder machen würde, wäre die Welt ein viel besserer Ort, oder?
manipulierenFirmen machen auch nichts anderes, als alle Menschen ihrer Zielgruppe in einen Topf zu werfen und ihr Produkt für den Großteil zu präsentieren.
Bsp.: 90% aller Menschen sind Rechtshänder, warum wohl werden in Werbungen fast alle Produkte in der rechten Hand gezeigt?

 

2. Beeinflussung – Manipulationstechniken anwenden!

Durch die Vielzahl an verschiedenen Techniken muss ich mich auf die 3 beschränken, die mir am häufigsten unterkommen.
Charisma – Suggestivfragen – Informationen weglassen.

 

Ich selbst habe ein sehr starkes Charisma. Aber was bedeutet das? – Siehe: Charisma aufbauen

Laut Richard Wiseman verfügt eine charismatische Person über drei Eigenschaften:

– Emotionen werden von ihr sehr stark empfunden.
– Sie ist in der Lage, auch andere Menschen derart starke Gefühle erleben zu lassen.
– Sie ist resistent gegenüber Einflüssen anderer charismatischer Menschen.

Charismatische Menschen verfügen über eine ausgeprägte Empathie. Dadurch können sie die Gefühlslagen des Gegenübers perfekt imitieren und der Vertrauensaufbau fällt ihnen um einiges leichter.
Daher haben diese Menschen eine natürliche Tendenz zu bekommen, was sie wollen.

Wenn du Menschen manipulieren möchtest, musst du an deinem Charisma arbeiten. Du solltest dich in sie hineinfühlen und lächeln können, eine zugängliche Körpersprache haben, Menschen dazu zu bringen, mit dir sprechen zu wollen und mit absolut jedem ein Gespräch führen können, egal wie groß der Altersunterschied und egal wie unsympathisch dir der Gesprächspartner ist.
manipulieren

 

Suggestivfragen sind Fragen, bei der der Befragte durch die Art und Weise der Fragestellung beeinflusst wird, damit er eine vorbestimmte Antwort gibt.

Wollen Sie nicht auch einen zuverlässigen Service und beste Qualität?
Sie finden doch auch, dass dagegen etwas unternommen gehört, nicht wahr?
Sie würden doch auch unseren Verein zur Förderung der Kinder unterstützen, oder?
Haben Sie nicht auch was gegen unsere Politik?

Mit Wörtern wie “doch auch”, “nicht auch”, “oder”, “nicht wahr”, “oder liege ich komplett daneben”,… kannst du die verschiedensten Fragen zusammensetzen. Mir persönlich gefällt am besten die “doch auch – oder” Variante.
Um andere zu manipulieren, suche dir einfach zwei Varianten aus und forme aus diesen einfach Fragen. So kannst du diese Technik perfektionieren und dich so gleichzeitig gegen Fremdmanipulation schützen.

 

Beim “Informationen weglassen” fallen mir immer gleich die Waschmittel-Werbungen ein.manipulieren
Neue verbesserte Formel!
Wäscht jetzt noch weißer!
Reinigt noch größere Flächen!
Aber auch beim Essen: Verbessertes Rezept!
Noch bessere Saucen!

Ich sage ja nicht, dass das alles falsch ist, aber die Frage ist: Besser als was? Weißer als was? Welche Version wurde verbessert?
All diese Behauptungen sind Vergleiche, aber man überlässt es dem Hirn des Gegenübers, die Sätze zu vervollständigen.
Besser als die letzte Sauce, weißer als mein letztes Waschpulver,…
Du würdest wohl auch das bessere kaufen, oder?

Im Alltag erleben wir das andauernd. “Mit diesem Gerät kannst du etwas schneller verändern.” “Das war viel intensiver.” “Du bist darin viel besser.” “Er ist stärker.” Und so weiter.
Dir wird es wahrscheinlich nicht einmal jetzt aufgefallen sein, oder?
Schneller als was? Intensiver als was? Besser, stärker als was? Als ich? Als du? Als irgendein Gerät?
Alles ist nur besser, intensiver, schneller, öfter, stärker, weniger, leichter, schwerer, usw. im Vergleich zu etwas anderem.

Um jemanden zu manipulieren, lasse einfach seiner Fantasie freien Lauf. Er wird sich diese Sätze zu Ende reden. “Er ist stärker…als ich.” “Mit diesem Gerät kannst du schneller etwas verändern…als mit meinem Gerät zuhause.”

 


 

Manipulationstechniken Tamara Petri

Soweit zu den 3 häufigsten Techniken im Alltag.
Wenn du selbst überzeugender sein willst oder dich einfach vor Beeinflussungen von außen schützen willst, findest du hier ein sehr empfehlenswertes Buch:

 

Das war heute mal ein Einblick in eines meiner absoluten Lieblingsthemen.
Mein Tipp heute: Angriff ist die beste Verteidigung!
Wer selbst gut in der Beeinflussung ist, der ist auch nicht so anfällig auf Fremdeinwirkung durch Politik, Werbungen, Medien, etc.
Stärke dein Charisma, lerne, Suggestivfragen zu erkennen und entdecke Sätze, bei denen Informationen weggelassen werden. Das macht dich stärker im Beeinflussen anderer und erschwert den anderen, dich zu manipulieren!

Da ich weiß, dass dieses Thema manchmal zu Diskussionen führen kann, informiere mich bei Beschwerden, Wünschen und Anregungen einfach im Kontakt oder hinterlasse einen Kommentar! 🙂

 

Liebe Grüße
Philipp Schmid

manipulieren